Skip to main content

Autor: Haupt Admin

Fachkongress KSVPsych

Am 15. /16. Juni 2023 sollten wir uns sehen: Auf dem Fachkongress zur Weiterentwicklung der psychiatrischen und psychotherapeutischen Versorgung in Deutschland.

Die Tagung fokussiert auf die Umsetzung der berufsgruppenübergreifenden Versorgung im Rahmen der KSVPsych-Richtlinie und befasst sich u.a. mit folgenden Fragen:

  • Welche Verbesserungen in der Versorgung sind durch Kooperation und Vernetzung im Rahmen der KSVPsych-Richtlinie zu erreichen?
  • Wie erfolgt die Umsetzung bereits jetzt in bestimmten Regionen und wie sind die ersten Erfahrungen damit?
  • Welche Herausforderungen stellen sich Leistungserbringern und Betroffenen?
  • Wie bewerten die Stakeholder die neue Richtlinie und ihre Umsetzungsmöglichkeiten?

Wir laden Sie herzlich dazu ein, Ihre Erfahrungen und Fragen in den gemeinsamen Austausch einzubringen.

Die Tagung findet statt in der Evangelischen Akademie in Loccum bei Hannover und kostet € 150,- Tagungsgebühr für Übernachtung und Verpflegung.

Hier finden Sie das Programm mit allen Referenten (pdf).

Anmelden können Sie sich über den folgenden Link: https://www.loccum.de/tagungen/23110/

Wir freuen uns auf Sie!

KSVPsych-Plattform – Vertrag mit der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Bei der Umsetzung der neuen Netzverbundversorgung profitieren Patient:innen mit schweren psychischen Erkrankungen davon, dass innerhalb der berufsgruppenübergreifenden Behandlungsteams eine verbesserte Kommunikation und Koordination etabliert wird. Die Richtlinie schreibt dabei u.a. vor, dass die Verbünde eine einheitliche datensichere digitale Kommunikation verwenden.

Die KV Nordrhein hat daher Ende letzten Jahres für Ihre Mitglieder über eine Ausschreibung geeignete Anbieter gesucht und nun mit der IVPNetworks GmbH (IVP) einen Rahmenvertrag geschlossen. Unsere Plattform hat als einziges Angebot alle Kriterien erfüllt! Der Rahmenvertrag bietet die Grundlage für Individualverträge, welche mit IVP geschlossen werden. Für uns eine tolle Anerkennung, die uns darin bestärkt, dass wir eine hervorragende Umsetzungslösung bereit halten. Für weitere Informationen und Interesse an der Plattform melden Sie sich gerne bei uns!

Erster Netzverbund in Niedersachsen genehmigt

Moin Niedersachsen!

Der Netzverbund in der Weser-Ems-Region startet mit IVP-Unterstützung erfolgreich in die Versorgung nach der KSVPsych-Richtlinie.

Nachdem im Rheinland und Ruhrgebiet zwei Netzverbünde in eher urbanen Räumen gegründet wurden, startet im Hohen Norden nun der erste Netzverbund die ambulante Komplexbehandlung bei psychischen Erkrankungen in einer Flächenregion. Die Versorgungsregion erstreckt von der Küste in Cuxhaven bis hin zu den Toren Hamburgs bei Buchholz in der Nordheide und bis hin nach Bremervörde.

Interessierte Praxen, die sich dem Netzverbund anschließen möchten, sind herzlich willkommen! Bitte melden Sie sich bei Ihrer regionalen Netzwerkmanagerin Jeanne Zimmer (jzimmer[at]ivpnetworks.de).

IVP unterstützte das bereits vorhandene Netzwerk bei der Gründung des Netzverbundes mit den Themen Vertragsmanagement, Netzwerkmanagement sowie der Bereitstellung der IT-Plattform KSVPsych inklusive Schulungen. Bereits 100 Patienten wurden eingeschrieben!

Wir danken für das Vertrauen und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Es geht weiter: Zweiter Netzverbund in NRW genehmigt!

Der nächste Netzverbund, den wir gemeinsam mit Partnern aus dem NPPV-Projekt ins Leben gerufen haben, nimmt seine Arbeit in der Region Ruhrgebiet und Umgebung auf. Die teilnehmenden Praxen verteilen sich von Essen über Mülheim an der Ruhr und Oberhausen bis nach Duisburg, Krefeld und in die angrenzenden Gemeinden. Zahlreiche Kooperationspartner aus dem Bereich Ergo- und Soziotherapie sowie psychiatrischer Pflege und eine Klinik beteiligen sich an der vernetzten Versorgung.

Wir gratulieren allen Beteiligten und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Sie sind auch interessiert an der Gründung von Netzverbünden in Ihrer Region? Mehr zu unserem KSVPsych-Angebot finden Sie hier!

KSVPsych: Erster Netzverbund gegründet!

In Nordrhein-Westfalen gibt es seit heute den ersten Netzverbund, der die KSVPsych-Richtlinie umsetzen wird! Die Genehmigung durch die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein wurde soeben erteilt.

Der Netzverbund, den wir gemeinsam mit Partnern aus dem NPPV-Projekt ins Leben gerufen haben, nimmt seine Arbeit in der Region Düsseldorf und Umgebung auf. Als Behandlungs- und Kommunikationsplattform mit digitaler Patientenakte nutzt der Verbund unsere neue KSVPsych-Plattform, welche die Kommunikation, Dokumentation und Koordination erleichtert.

Mit der Gründung des ersten Verbunds in NRW zur Umsetzung der KSVPsych-RL wird ein neuer Weg in der Regelversorgung eingeschlagen und eine verbesserte Versorgung – insbesondere für schwer psychisch erkrankte Menschen – angeboten.

Wir gratulieren allen Beteiligten und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Sie sind auch interessiert an der Gründung von Netzverbünden in Ihrer Region? Mehr zu unserem KSVPsych-Angebot finden Sie hier!

Willkommen auf unserer neuen Website

In ganz Deutschland sprechen wir aktuell mit Ärzt:innen, Therapeut:innen und anderen Leistungserbringern über die Umsetzungsmöglichkeiten der neuen KSVPsych-Richtlinie. Damit Sie alle Hintergrundinformationen und Neuigkeiten dazu an einem Ort nachlesen können, haben wir für Sie diese Website aufgesetzt. Sie erfahren mehr zur KSVPsych-RL, unsere Umsetzungsmöglichkeiten und wer wir sind.

Schauen Sie sich um und melden Sie sich gerne bei uns, wenn Sie Fragen oder Anregungen dazu haben!

Ihr René Engelmann und das Netzwerkmanagement-Team

  • 1
  • 2